Wanderreitladen

Hilfsmenü

Spezielle Seiten

Suche

Suche

Weiterempfehlen

Seite weiterempfehlen

Hauptinhalt

Unterwäsche



Schnelltrocknend und mit extra flachen Nähten


  • globetrotterOutdoorsocken mit extra flachen Nähten im Zehenbereich, aus Wolle oder Kunstfasern. Die Socken mit asymmetrischem Schnitt für rechten und linken Fuß bewähren sich gut, weil sie im Schuh weniger Falten werfen, z.B. die Modelle von Falke, die es sogar in spezieller Passform für Frauen- und Männerfüße gibt. Aber auch Omas handgestrickte sind oft unschlagbar! Bei empfindlichen Füßen kann es sich lohnen, ein dünnes paar Socken unter ein dickeres zu ziehen, weil dann die beiden Stoffschichten aufeinander reiben und nicht der Socken am Fuß. So gibt es weniger Blasen bei längeren Strecken, auf denen man das Pferd führt.

  • Unterhosen mit extra flachen und möglichst wenigen Nähten. Schnelltrocknende Kunstfaser ist besser als Baumwolle, weil letztere im vom Schweiß vollgesogenen Zustand lang nass bleibt und mehr scheuert. Lieber verschiedene Modelle als lauter gleiche mitnehmen, damit die Nähte immer wieder wo anders sitzen und eventuelle Druck- oder Scheuerstellen entlastet werden können.

  • An kalten Tagen kann eine lange Unterhose unter der Reithose angenehm sein. Sie hilft außerdem zusätzlich vor Wundscheuern, vorausgesetzt, sie hat keine oder sehr flache Nähte an der Innenseite. Meine Modelle sind von Helly Hansen und von Icebreaker und sehr bequem.

  • Für Frauen: BHs, die auch lange Zeit gut und bequem sitzen und deren Träger nicht rutschen, denn das nervt auf die Dauer sehr. Auch hier am besten Kunstfaser wählen, weil sonst der Feuchtigkeitstransport in die äußeren Schichten nicht funktioniert.